NachDenkHaus – ein baubiologisches Passivhaus

Im NachDenkHaus ist schon alles vermietet.

entweder zur Miete, dann siehe hier unten — oder selber bauen? Geht natürlich auch – und zwar mit der Architektin des NachDenkHauses Jula-Kim Sieber von ar2com – kommunikative architektur aus darmstadt.

Nachkriegsbauten sind die Problemkinder der Energiesanierung?!

Das NachDenkHaus in Darmstadt war so ein Bau, ein Mehrfamilienhaus mitten in der Stadt. Nach Aufstockung wohnt man in diesem Mehrfamilienhaus zur Miete mit Nebenkosten auf Passivhausstandard. Doch Ziel der Architektin, ihr Verständnis von Nachhaltigkeit ist es nicht, Energiekosten zu senken, sondern mit mehr Komfort zu leben: mit „unfassbarer Architektur“ wie z.B. werthaltigen Materialien, echter Handwerkstechnik natürlich im zeitgemäßen Design − und mit „fassbarer Kommunikation“ in Form von gemeinschaftlicher Nutzung der Waschküche oder des 300qm großen Gartens.

So wohnt es sich in der Stadt heute!

Lageplan: Rot das Haus zusammen mit der doppelt so großen Grünfläche.

Im Darmstädter Woogsviertel sind nach der Kernsanierung eines Mehrfamilienhauses (Wiederaufbau war 1956) vier Wohnungen entstanden.
Das komplette Haus wurde im Passivhausstandard und unter ökologischen und baubiologischen Aspekten saniert. Nachhaltigkeit war und ist dabei das Leitmotiv – was folgerichtig u.a. bedeutet: nur schadstofffreie und ressourcenschonende Baustoffe fanden Verwendung. Das gesamte Haus ist mit Echtholztüren/-fenstern und hochwertigen Materialen, die gediegen altern können, ausgestattet. Selbst die Wand- und Deckenfarben sind ökologische Silikatfarben. Auch der 300qm Garten wurde bewahrt und nicht in ein Autoparadies verwandelt sondern ist ein gemeinschaftlicher Treffpunkt der Hausgemeinschaft!

Das Grundstück liegt etwa 500 m vom Woog entfernt, die Innenstadt ist fußläufig in gut 5 Minuten zu erreichen. In der näheren Umgebung findet man Einrichtungen des täglichen Bedarfs (CarSharing, Bushaltestelle, Einkaufsmöglichkeiten, Bäckereien, Apotheke, Schwimmsee Woog, etc. Auf den Parkplätzen des Fahrradgeschäftes Woograd gibt es die Carsharing Autos.) Ausserdem sehr nahe gelegen zahlreiche Grünflächen.

 

Leave a Reply

  1. (required)
  2. (valid email required)
  3. (required)
  4. (required)
  5. (required)
  6. Captcha
 

cforms contact form by delicious:days